Bienenluft atmen

Bienenluft wirkt heilsam auf die Atemwege, z.B. bei chron. Bronchitis, Asthma, Allergien, Nebenhöhlenentzündungen, aber auch bei Kopfschmerzen und Depressionen, zur Stärkung des Immunsystems und kräftigend in der Rekonvalezenz.
Bienenluft hat eine hohe Luftfeuchtigkeit bei 35 Grad Celsius und enthält Propolis (antibakteriell, antiviral), und flüchtige Substanzen aus Honig und Wachs.

Sie duftet wunderbar!

Konkret sitzt man in einer Hütte und atmet über ein spezielles Inhalationsgerät diese Luft ein. Die Ausatemluft geht nicht zurück in den Bienenstock. Alles ist hygienisch sauber, in der Hütte fliegen keine Bienen herum. Mensch sitzt gemütlich und entspannt sich bei dem Blick auf den Acker.   

Bienenluftsitzungen sind nur in der warmen Jahrezeit möglich - je nach Witterung ungefähr Mai-Ende August. Bitte direkt nachfragen.

http://www.bienenreich.net/f%C3%BCr-alle-sinne/bienenluft/