Eigenblut-Therapie mit Allergostop - Gegensensibilisierung nach Theurer

ALLERGOSTOP® dient zur Behandlung exogener und endogener Allergien, die durch eine Antigen-Antikörper-Reaktion ausgelöst werden sowie auch zur Behandlung von Auto-immun-(Autoaggressions-) Erkrankungen, denen eine Auto-Antikörper-Bildung zugrunde liegt.


Für die Behandlung mit ALLERGOSTOP® muss der krankmachende Faktor nicht bekannt sein. Es ist jedoch notwendig, das Blut auf dem Höhepunkt der jeweiligen Erkrankung zu entnehmen, da das Blut zu diesem Zeitpunkt die für die jeweilige Krankheit spezifischen pathogenen Antikörper in hoher Konzentration enthält.

Nur dann kann später die gewünschte Anti-Antikörperbildung erzielt werden.

 

Das Patientenblut wird nach einmaliger Entnahme aus der Armvene in unterschiedlichen Konzentrationen aufbereitet und über den Zeitraum von mehreren Wochen in steigender Konzentration in die Haut injiziert.